Bundesendrunde 2019 in Bleibach

Finale des bundesweiten Planspielwettbewerbs in Bleibach

Am 5. und 6. Juni 2019 trafen sich die vier besten Planspielteams Deutschlands in Bleibach (Baden-Württemberg), um im Rahmen der Bundesendrunde den Sieger des Planspielwettbewerbs 2018/2019 zu ermitteln, an dem wieder mehr als 500 Auszubildenden aus unterschiedlichen Branchen und Ausbildungsrichtungen teilnahmen. Wie bereits in der Fernplanspielrunde und den vorgeschalteten Landesendrunden waren wieder vier Spielperioden zu durchlaufen und zahlreiche Entscheidungen in einem dynamischen Marktumfeld zu treffen.

Die teilnehmenden Landessieger (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Max Weishaupt GmbH (Baden-Württemberg)
  • Softway AG (Bayern)
  • Deutsche Tiernahrung Cremer GmbH & Co. KG (Niedersachsen | Bremen)
  • ALBIS PLASTIC GmbH (Schleswig-Holstein | Hamburg | Mecklenburg-Vorpommern)

In einem spannenden Spielverlauf hatten sich bis zur vierten Entscheidungsrunde die Positionen im Ranking scheinbar schon gefestigt. Im letzten Geschäftsjahr wurde es aber an der Spitze noch einmal eng, da die beiden führenden Teams überraschenderweise einen Jahresverlust zu verbuchen hatten. Allerdings konnte sich das bislang führende Team aufgrund seines in den Vorjahren erwirtschafteten Gewinnvorsprungs behaupten und den ersten Platz verteidigen.

Die Auszubildenden der Max Weishaupt GmbH aus Baden-Württemberg gingen am Ende mit einem Gesamtgewinn in Höhe von etwas mehr als 5,8 Mio. Euro als Gewinner ins Ziel. Den zweiten Platz belegte das Team der Deutsche Tiernahrung Cremer GmbH GmbH & Co. KG. Dritter wurde das Team der ALBIS PLASTIC GmbH. In der letzten Runde auf den vierten Platz zurückgefallen ist das Team der Softway AG.

Wir gratulieren allen teilnehmenden Teams!


Organisiert und geleitet wurde die Bundesendrunde 2019 vom Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft.